Hochwasserschutz

Projekt Ehekirchen

      © ALE Oberbayern

Die Gemeinde Ehekirchen wurde von boden:ständig als Projekt mit aufgenommen.

Nach der Feldbegehung im März 2020 und vielen Gesprächen mit Beteiligten, hat das Ingenieurbüro H&S die Abflusswege und Problembereiche im Gemeindegebiet erfasst und bewertet. Auf dieser Grundlage wird derzeit ein Maßnahmenkatalog erstellt, der in weiteren Ortseinsichten im Sommer und Herbst 2020 mit den Bürgern diskutiert werden soll. Nähere Informationen zum Projekt können auf der interessanten Internetseite von boden:ständig nachgelesen werden:
https://www.boden-staendig.eu/projekte/ehekirchen

Gemeinsam gegen Überschwemmungen vorbeugen.
– Produktionstechnische Maßnahmen
– Landschaftsgestaltende Maßnahmen
– Gewässerbezogene Maßnahmen

Eine Initiative der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung
In einem boden:ständig-Projekt engagieren sich Menschen, die vor Ort selber konkret an der Lösung eines Problems arbeiten wie z.B. lokale Überschwemmungen nach Starkregen, Erosion, Nährstoffeinträge in Seen oder Wassermangel durch extreme Trockenperioden. Das Motto von boden:ständig: Das Machbare jetzt tun! Landwirte bewirtschaften ihre Fläche so, dass sie Wasser besser speichern können und der Boden dort bleibt, wo er hingehört. Gemeinden und Landwirte engagieren sich gemeinsam, um den Wasserabfluss in der Flur zu bremsen und Wasser in Rückhaltungen zu speichern. boden:ständig ist eine Ermöglicherplattform, koordiniert von der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung. Im Moment sind rund 80 Projekte in ganz Bayern am Laufen. Immer mehr Netzwerkpartner helfen mit, um vorhandene Probleme zu lösen und künftige Herausforderungen aktiv zu gestalten.